Erfahren Sie mehr
Fundo Nautilo

Fundo Nautilo

„Bodengleiche Wellnessduschen in ausgefallenen Formen.“

Produktinformation

Die wedi Fundo Nautilo wird zum absoluten Highlight im Bad, wenn genügend Raumfläche zur Verfügung steht. Die der Natur nachempfundene Schneckenform ist dann nicht nur ein bodengleiches Element, sondern in Kombination mit den entsprechenden Wandelementen auch eine absolut einzigartige Dusche.

Die verfliesbaren, wasserundurchlässigen Bodenelemente sind nicht nur immens praktisch und zuverlässig, sie eröffnen auch völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten für Nassräume und Bäder – bei einfachem und sicherem Einbau.

  • Sicherheit durch exakt gleichmäßig vorgegebenes Gefälle
  • Gesamtsystem ist zu 100 % wasserdicht
  • Einfache und sichere Verarbeitung – von Praktikern getestet

Alle Vorteile auf einen Blick

Technische Eigenschaften Fundo Nautilo

Zur Ermittlung der Gesamteinbauhöhe sollte stets eine Schichtdicke von zusätzlichen ca. 3 mm Fliesenkleber unter dem Fundo Element berücksichtigt werden.

Bei Verwendung eines senkrechten Ablaufs wird dieser zur Ermittlung der Gesamteinbauhöhe nicht weiter berücksichtigt (= 0 mm).

Für schallgedämmte Bodenaufbauten ist der Einbau der Schalldämmung wedi Nonstep ProS und der wedi Randdämmstreifen einzuplanen. Zulässiger Schalldruckpegel gemäß DIN 4109 LIn ≤ 30 dB(A) sowie gemäß VDI 4100 SSt III ≤ 24 dB (A), verursacht durch Wasserinstallationen, wird mit wedi Fundo und Nonstep ProS eingehalten (siehe schalltechnischer Prüfbericht unter www.wedi.eu).

wedi Fundo Bodenelemente können vor Ort eingekürzt werden, wobei jedoch die Geometrie der Elemente beachtet werden sollte.

wedi Fundo Elemente können nur mit den wedi Fundo Abläufen kombiniert werden.


* Fundo Ablauf mit Feuerstopp zugelassen als Rohrabschottung der Feuerwiderstandsklassen R120, R90, R60 und R30 bei Einbau in Bauteile der Feuerwiderstandsklassen F120, F90, F60 und F30 gemäß DIN 4102-2. Im Brandfall expandiert die intumeszierende Masse im Metallkörper bei 150°C und verschließt die Deckenöffnung. Mindestdeckendicke (Beton, Stahlbeton, Porenbeton) 15 cm, Mindestdicke Holzbalkendecken (nach DIN 4102-4, Abschnitt 5.3.3. der Feuerwiderstandklasse F30-B) 15 cm, Kernbohrung 160 mm.


Rollstuhlbelastbar ab Mindestfliesengröße 50 x 50 mm
Glasmosaik ab Mindestgröße 20 x 20 mm
Standardhöhe eines Fundo Elements
[Achtung: bei Sonder-Fundos oder Elementlängen ab 1.800 mm kann die Elementhöhe abweichen]
40 mm
Mindestaufbauhöhen in Abhängigkeit des Ablaufs:
waagerechter Ablauf, DN 50
waagerechter Ablauf Mini Max, DN 40
senkrechter Ablauf, DN 50

85 mm
57 mm
142 mm
Oberflächengefälle (von Außenkante Fundo
Bodenplatte bis Außenkante Ablauföffnung)
(Ausnahme: Fundo Nautilo, 28 mm Oberflächengefälle)
18 mm


Technische Eigenschaften Ablauf

Spezialablauf mit Geruchsverschluss und Edelstahlabdeckung.
Rahmen auf Fliesendicke anpassbar.
Rahmen mit Edelstahlrost in folgenden Abmessungen lieferbar:
115 × 115 mm
Ø 115 mm
Ablaufleistungen in Abhängigkeit der Ablaufwahl:
Fundo Ablauf Minimax, waagerecht, DN 40 ABS
in Anlehnung DIN EN 1253 geprüft (abP Prüfnummer P-4081-TLRP)
0,5 l/s ;
30 l/min
Fundo Ablauf, waagerecht, DN 50 ABS, nach DIN EN 1253 0,80 l/s ;
48,0 l/min
Fundo Ablauf, senkrecht, DN 50 PP, nach DIN EN 1253 1,10 l/s ;
66,0 l/min
Fundo Ablauf, senkrecht, DN 70 PP, nach DIN EN 1253 0,80 l/s ;
48 l/min
Fundo Ablauf, senkrecht, DN 50 PP, nach DIN EN 1253, mit Feuerstopp 1,10 l/s ;
66,0 l/min

Produktgrößen

Bestell-Nr. Bezeichnung Abmessungen
073736066 wedi Fundo Nautilo Bodenelement Einstieg rechts L 1890 x B 1515 mm
073736065 wedi Fundo Nautilo Bodenelement Einstieg links L 1890 x B 1515 mm
041708000 wedi Fundo Nautilo Wandelement Höhe 2015 mm
041708052 wedi Fundo Nautilo Aufstockelement Höhe 500 mm
041708002 wedi Fundo Nautilo libero Wandelement Höhe 2050 mm
041708053 wedi Fundo Nautilo libero Aufstockelement Höhe 500 mm

Die Montage ist analog zu dem Bauelement Fundo Primo.

Anwendungsbereiche Fundo Nautilo

  • Im privaten Wohnungsbau
  • In öffentlichen Gebäuden und Arbeitsstätten gemäß DIN 18040 Teil 1
  • In barrierefreien Wohnungen gemäß DIN 18040 Teil 2 (Beachtung Vorgabe Mindestfliesengröße bei geplanter Rollstuhlbelastung, siehe technische Eigenschaften)
  • Als Bauwerksabdichtung im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen der Beanspruchungsklasse A0, A und B (mäßig beanspruchte Bodenflächen durch nicht drückendes Wasser im Innenbereich; direkt beanspruchte Bodenflächen in Räumen, in denen sehr häufig oder lang anhaltend mit Brauch- und Reinigungswasser umgegangen wird sowie Bodenflächen von Becken im Innen- und Außenbereich, die mit Wasser mit Trinkwassereigenschaften gefüllt werden).

Pflichtartikel

optionale Artikel