Verankerungsfähige Oberflächen

30 Jahre wedi

wedi sagt Danke für 30 Jahre Vertrauen

Die Erfolgsstory vieler Firmen beginnt in einer Garage. Ganz so war es bei wedi nicht, aber auch dieses Unternehmen fing unkonventionell an: In einem 250 Quadratmeter großen Zelt. Helmut Wedi startete dort 1983 als Produzent von Wannenträgerelementen, sein Sohn Stephan Wedi baute später das Unternehmen zum Systemanbieter mit den Geschäftsfeldern Designobjekte, Objektbauservice und Baustoffe aus. Heute ist wedi Kompetenzführer im Segment bodengleicher Duschen, Innovations- sowie Qualitätsführer, Premiummarke und seit 30 Jahren erfolgreich am Markt. Grund genug für das Emsdettener Unternehmen dieses Jubiläum zu feiern und sich bei seinen Partnern aus Handwerk, Handel und Architektur für das Vertrauen zu bedanken.

Viele zu ihrer Zeit wegweisende Erfindungen sind heute bereits überholt. Nicht so die wedi Bauplatte. Umgangssprachlich als blaue Platte bezeichnet, ist ihre Bedeutung für den Badbau in den letzten 30 Jahren beständig gewachsen. Der extrudierte Polystyrol‐Hartschaum als innerer Kern macht sie wasserundurchlässig, leicht und stabil zugleich sowie offen für jegliche Gestaltungswünsche und Anforderungen auf der Baustelle. Und auch wedi überrascht seine Kunden immer wieder mit neuen praxisnahen Lösungen. Wie erst jüngst mit wedi Fundo Plano Linea inklusive integrierter wandnaher Rinnenentwässerung. Mit nur 70 Millimeter Aufbauhöhe ist sie das flachste Komplettsystem ihrer Art und ein echter Problemlöser in der Badsanierung. Oder mit wedi Solso – der idealen Unterkonstruktion für Duschanlagen mit modernen PVC Belägen.

Werte von Helmut Wedi fortgeführt
„Wir profitieren von den Eigenschaften, die mein Vater damals definiert hat. Sie zeichnen wedi seit 30 Jahren aus und haben das Unternehmen stark gemacht“, so Stephan Wedi. Zum einen sei dies eine gewachsene und in allen Unternehmensbereichen gelebte Innovationskultur, die ganz konsequent auf die Verbesserung des Kundennutzens setzt. Zum zweiten von einer systematischen Internationalisierung der Marktbearbeitung, die im Kern bereits auf das Jahr 1984 zurückgeht. Und zum dritten auf das hohe Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auf die stets Verlass sei. Dies zeige, dass wedi trotz der nunmehr weltweiten Präsenz, immer auch die Belange der Belegschaft berücksichtigt hat.

Danke und auf in die nächsten 30 Jahre
Die Erfolge und Auszeichnungen wären jedoch ohne das Vertrauen der Partner in wedi nicht zustande gekommen. Das Unternehmen plante deshalb kein großes Jubiläumsevent, sondern startete ein Dank‐ Gewinnspiel mit Preisen, die ebenfalls in den letzten 30 Jahren Impulsgeber waren und echte Mehrwerte geliefert haben. Dies sowie eine spannende Zeitreise ist unter www.wedi30years.com abrufbar. Trotz des Jubiläums‐Rückblicks denkt wedi bereits an die Zukunft: „Wir wollen weiterhin Badgeschichte schreiben“, betitelt Stephan Wedi das Ziel für die nächsten 30 Jahre. „Unsere Innovationsstärke hilft uns nicht nur, neue Lösungen und Produkte zu entwickeln, sondern auch unsere Prozesse und unser Geschäftsmodell zu hinterfragen. Wir haben das Ohr am Markt.“ Die Ergebnisse aus diesen Prozessen waren erst jüngst auf der Cersaie zu sehen und fanden beim Fachpublikum großen Anklang.

Veröffentlichungsdatum

September 2013

Pressekontakt

Stephanie Hesse
wedi GmbH
Hollefeldstr. 51
48282 Emsdetten

Telefon +49 2572 156-144
Telefax +49 2572 156-160
Stephanie.hesse@wedi.de