Erfahren Sie mehr
Nonstep Plan

Nonstep Plan

„Trittschalldämmplatten speziell für Bodenbeläge mit leichten Unebenheiten.“

Produktinformation

Die wedi Nonstep Plan Trittschalldämmung ist eine dünnschichtige Gummigranulatmatte mit einer flexiblen, mineralischen Beschichtung, die zur Entkopplung unter keramischen Bodenbelägen, Laminat oder Fertigparkett eingesetzt wird.

  • Trittschalldämmmaß unter Fliesen: 14 dB
  • Geringe Aufbauhöhe
  • Geringes Flächengewicht
  • Kurze Einbauzeiten
  • Spannungsabbauende Unterlage, entkoppelt den Belag vom Untergrund
  • Einfache Verlegung, rationelle Methode zur Trittschallminderung unter Keramik – und Naturwerksteinbelägen

Alle Vorteile auf einen Blick

Technische Eigenschaften Trittschall-Dämmplatte


Materialbasis


polyurethangebundenes Recycling Gummimaterial mit Flocken aus Styrofoam und einer speziellen, flexiblen, mineralischen Beschichtung
Stärke 6 mm
Format 1196 x 590 mm
Raumgewicht 600 kg/m3
Reißfestigkeit 0,25 N/mm2
Druckfestigkeit bei 30% Verformung 0,65 N/mm2
Statische Steifigkeit

s`= 56 MN/m3 im linearen Anfangsbereich der Federkennlinie nach DIN 53421
Dynamische Steifigkeit

s`= 97 MN/m3 aus Eigenfrequenz 35 Hz bei 2000 kg/m2 in Anlehnung an EN 29052
Temperaturbeständigkeit -40°C bis 115°C
Brandverhalten E nach EN 13501
Trittschalldämmung

Δ L W,R = 14 dB nach DIN EN ISO 140-8 (Prüfung auf Betondecke, unter Fliesen)

Produktgrößen

Bestell-Nr. Bezeichnung L x B x Stärke
011220000 wedi Nonstep Plan 1196 x 590 x 6 mm

Anwendungsbereiche wedi Nonstep Plan

  • Zur Entkopplung von Keramik- und Naturwerksteinbelägen vom Untergrund
  • Zur trittschalldämmenden Verlegung von Keramik- und Natursteinbelägen bei relativ geringer Konstruktionshöhe
  • Auf allen tragfähigen Untergründen wie z.B. Beton, Holzdielen (keine Treppen)
  • Unterlage für schwimmend verlegte Bodenbeläge wie Fertigparkett oder Laminat
  • Keine Verlegung unter elektrischen Dünnbettheizungen
  • Für wohnraumähnliche Belastung. Nicht für rollende Lasten mit hohen Punktlasten freigegeben.
Anforderungen an den Untergrund:
Die Untergründe müssen eben, sauber, tragfähig, trocken und schwingungsfrei sein. Unebenheiten sind vor der Verlegung auszugleichen. Es muss gewährleistet sein, dass Nonstep Plan an jeder Stelle vollflächig aufliegt.

optionale Artikel