wedi GmbH
Veröffentlichungsdatum Mai 2016
Pressekontakt Stephanie Hesse
wedi GmbH
Hollefeldstr. 51
48282 Emsdetten

Telefon +49 2572 156-144
Telefax +49 2572 156-160
stephanie.hesse@wedi.de
Downloads Pressemeldung

wedi sponsert Berufseuropameisterschaft EuroSkills 2016

Vier junge Fliesenleger bewerben sich um EuroSkills-Ticket

Vier junge Fliesenleger bewerben sich um die Teilnahme an der EuroSkills 2016, die im Dezember 2016 im schwedischen Göteborg stattfindet. Der Ausscheidungswettbewerb des Fachverbandes Fliesen und Naturstein (FFN) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes findet im Rahmen der Handwerkertage 2016 Ende April bei der Firma Karl Dahm in Seebruck am Chiemsee statt.

Es treten an:
• Domenic Niedermeier (19) aus Wolnzach aus Bayern, deutscher Vizemeister 2015,
• Sven-Oliver Roller (24) aus Pliezhausen in Baden-Württemberg, deutschen Meister 2014,
• Raphael Rossol (20) aus Gnarrenburg in Niedersachsen, Deutscher Meister 2015, und
• Tim Welberg (20) aus Ahaus in Nordrhein-Westfalen, Drittplatzierter bei den Deutschen Meisterschaften 2014, errang den 5. Platz bei der Berufsweltmeisterschaft WorldSkills 2015 in Brasilien.

Als Vorbereitung auf den öffentlichen Ausscheidungswettbewerb haben alle vier Teilnehmer Anfang April einen intensiven Schnittkurs im Ausbildungszentrum Bau in Geislingen absolviert, den Ausbildungsmeister Roland Filkorn durchführte. Beim Ausscheidungswettbewerb wird FFN-Vorstandsmitglied, Fliesenlegermeister Karl-Heinz Beyer, die Jury leiten, die nach den Bewertungskriterien der EuroSkills entscheidet. Der EM-Teilnehmer wird wie auch ein Ersatzteilnehmer intensiv bis Ende des Jahres vorbereitet. Während der Trainings werden wie beim späteren Wettbewerb verschiedene Motive erstellt. Dazu werden die Fliesen nach Plan geschnitten, im Dünnbettmörtel verlegt und exakt verfugt. Es geht um Präzision und Genauigkeit.

„Es gilt“, so FFN-Vorsitzender Karl-Hans Körner, „unsere Erfolgsbilanz fortzusetzen. Unsere Fliesenleger zeigen kontinuierlich starke Leistungen bei internationalen Berufswettbewerben. Das bestätigt uns, dass wir mit unserer fundierten, qualitativ hochwertigen dualen Ausbildung in unserem Handwerk eine gute Basis für hochwertige Spitzenleistungen haben. Von diesen Spitzenleistungen profitieren auch die Betriebe und können es für ihre Geschäftserfolge nutzen, um sich von unqualifizierten Mitbewerbern abzusetzen. Unsere internationalen Erfolge wirken positiv auf unser Image und unterstützen unsere Nachwuchswerbung!“

Das Fliesenteam wird von zehn Partnerunternehmen des Fachverbandes Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes unterstützt. Das sind Hacom, Karl Dahm Werkzeuge, Lux Elements, Mapei, PCI, Schlüter-Systems, Schönox, Sopro, Visoft und wedi.

Bei den letzten EuroSkills-Wettbewerben holten die deutschen Fliesenleger immer Medaillen: die Silbermedaille 2014 in Lille und jeweils die Goldmedaille 2012 in Spa, 2010 in Lissabon und 2008 in Rotterdam.

Die Berufseuropameisterschaft „EuroSkills 2016“ findet vom 1. bis 3. Dezember in Göteborg in Schweden statt. Über 500 Teilnehmer aus rund 30 europäischen Ländern werden in 35 verschiedenen Berufen ihr Können zeigen. Zur deutschen Berufe-Nationalmannschaft von WorldSkills Germany gehört das Nationalteam des Deutschen Baugewerbes mit einem Fliesenleger, einem Maurer und einem Stuckateur.

Filme über die deutschen Fliesenleger bei EuroSkills und WorldSkills www.fachverbandfliesen.de.


Euroskills